Aktuelle Meldungen

„MV goes Switzerland“ Start-up-Unternehmerreise in die Schweiz

veröffentlicht am:

Die schweizerische Startup-Szene boomt. Rund 35.000 Neugründungen werden jährlich in der Schweiz registriert. Die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern, unterstützt von den Wirtschaftsfördergesellschaften des Landes, plant daher eine geförderte Unternehmerreise gezielt für Existenzgründer und Start-ups aus Mecklenburg-Vorpommern.

Das Ziel: neue Geschäftskontakte und Märkte erschließen, Informationen austauschen, ins Gespräch kommen. Dies sind die geplanten Schwerpunkte des Austausches:

-        Gespräche mit Schweizer Startups

-        Besuch von Gründerzentren

-        Vorstellung von Projekten zur Generierung von Venture Capital

Gerne nehmen wir aber auch noch weitere Anregungen zu Themen und vor allem Zielregionen auf. 

Bitte lassen Sie uns mit angefügtem Anmeldebogen bis zum 15. Februar 2018 wissen, ob Sie Interesse an dieser Unternehmerreise für „Start-ups“ haben, welche thematischen Ergänzungen Sie ggf. hätten und ob es Präferenzen bzgl. der Zielregionen gibt.


Bei Zustandekommen der Unternehmerreise entsprechend des angemeldeten Interesses erhalten Sie umgehend weitere Information zu den Terminen, zum Ablauf und Programm. Bitte beachten Sie, dass Flug- und Hotelkosten nicht übernommen werden.
Kosten im Rahmen der Unternehmerreise wie Transfers oder Verköstigung trägt die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern als Organisator der Unternehmerreise.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung bis zum 15.2.2018 an:

Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte
Petra Senger
Tel.: 039557087-4861
Fax: 039557087-4851
E-Mail: info@wirtschaft-seenplatte.de