Wirtschaftsförderung

Ausschreibungen

Stellenausschreibungen

Referent (w/m) Wirtschaftsförderung

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Demmin suchen wir im Rahmen des Projektes Regionalmanagement Mecklenburgische Seenplatte zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Referenten (w/m) für den Bereich Wirtschaftsförderung

Wir bieten:

-       eine herausfordernde und attraktive Tätigkeit, die Eigenständigkeit voraussetzt und große
        Gestaltungsspielräume lässt,

-       interessante Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

-       Freiraum für eigene Ideen

-       eine teamorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien

-       den Spirit eines dynamischen Unternehmens

-       ein unkompliziertes und harmonisches Betriebsklima

 

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten aktiv und kreativ an der Positionierung des Wirtschaftsstandortes Mecklenburgische Seenplatte mit und erarbeiten hierfür Konzepte und Umsetzungsstrategien. Im Fokus Ihrer Tätigkeit steht dabei die überregionale Vermarktung des Landkreises als Wirtschaftsstandort. Den Schwerpunkt legen Sie dabei auf die Entwicklung der Konversionsstandorte und der im Kreis vorhandenen Gewerbegebiete. Basierend auf einer fachgerechten Aufbereitung und Analyse der vorhandenen Branchenstrukturen sowie sozioökonomischer Trends und Rahmenbedingungen entwickeln Sie eine detaillierte Vermarktungsstrategie und setzen diese kreativ um. Dabei beziehen Sie die unterschiedlichsten Anspruchsgruppen, vor allem jedoch die Bestandsunternehmen und die politischen Entscheidungsgremien ein.

 

Wir erwarten:

-       Abschluss eines Studienganges der Wirtschaftswissenschaften, der Raum und Regionalplanung,
        des Regionalmanagements bzw. der Immobilienwirtschaft

-       Sicheres Auftreten in der Kommunikation mit Geschäftsführern/innen, leitenden Angestellten
        und Wissenschaftlern/innen zur Anbahnung von Geschäftsgesprächen

-       Verhandlungssichere Englischkenntnisse

-       Projektorientierte Denkweise und Umsetzungsstärke

-       Grundlagenkenntnisse zu Investitionsentscheidungsprozessen

-       Flexibilität und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein

-       Begeisterungsfähigkeit, charismatische Ausstrahlung und ausgezeichnete Umgangsformen

Die Vergütung ist abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und den übertragenen Aufgaben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2018 an die

Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Sven Rose
Tel: 0395 570874865
Mail: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de

 

 

Tourismusmanager mit dem Schwerpunkt Mobilität

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G


Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. schreibt die Stelle

Tourismusmanager mit dem Schwerpunkt Mobilität
als Assistenz der Geschäftsführung

zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt, spätestens zum 01. April 2018 aus.

 

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung von wöchentlich 40 Stunden.
Die Stelle ist für zunächst auf 3 Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung.

Die Einstellung wird vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. vorgenommen. Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V. am Standort Röbel/Müritz, Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz.

Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. und ein Partnernetzwerk aus öffentlichen und privaten Akteuren beabsichtigen die Produktentwicklung und Vermarktung einer nachhaltigen öffentlichen touristischen Mobilität im Rahmen eines Projektvorhabens zu verstetigen und auszubauen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

Sie planen, koordinieren, realisieren den Auf- und Ausbau der regionalen touristischen Mobilitätsangebote sowie deren Vermarktung im Zielgebiet.

Im Einzelnen gehören dazu insbesondere:

  • Vernetzung und Koordinierung der lokalen und regionalen Akteure des Landkreises, der Kommunen, des Müritz-Nationalparkamtes, des Regionalen Tourismusverbandes, der Verkehrsträger und Leistungsanbieter
  • Produktentwicklung im Bereich Gästekarten / Umlagen finanzierte Mobilitäts- und Freizeitangebote
  • Organisation und Finanzverwaltung bei den Vorhaben „MÜRITZ RUNDUM“ sowie „48 Stunden“
  • Inhaltliche Erarbeitung und Umsetzung jeglicher eigener Medien zur Gästeansprache im Zielgebiet


Sie planen, koordinieren die Zielgruppenbewerbung im Segment der autofreien Anreise mit dem Fokus auf den Quellmarkt Berlin.

Im Einzelnen sind dies:

  • Erarbeitung, Koordination und Umsetzung eines zielgruppenorientierten Marketingkonzepts mit einer noch zu bestimmenden Agentur
  • Aufstellung und Umsetzung des jährlichen Maßnahmen-Plans entsprechend des Marketingkonzepts mittels verschiedener Werbemaßnahmen, u.a. Printwerbung, Großflächenwerbung, Werbung über Online- und Social-Media-Kanäle, Direktmarketing, Promotion-Aktionen und Pressereisen

 

Anforderungsprofil:

Abschluss einer Berufsausbildung im Bereich Tourismus- oder Medienbereich (Studium nicht zwingend) oder Nachweis entsprechender Berufserfahrungen

  • Erfahrungen im Tourismusmarketing
  • Erfahrungen im Führen von Werbe- oder PR-Agenturen wünschenswert
  • Kenntnisse im Themenfeld Tourismus und Mobilität, wünschenswert sind Berufserfahrungen
  • Koordinations- und Umsetzungskompetenz
  • Konzeptionelle, vernetzte und zielorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Flexibilität und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Begeisterungsfähigkeit, charismatische Ausstrahlung und ausgezeichnete Umgangsformen

 

Die Vergütung erfolgt angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)mit der Entgeltgruppe 6.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Ebenso können Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.01.2018 zu senden an:

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Geschäftsführung
Turnplatz 2
17207 Röbel / Müritz

alternativ per E-Mail in einem PDF-Dokument an: personal@mecklenburgische-seenplatte.de

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungs-unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 31.03.2018 in der Personalabteilung und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. nicht erstattet.

 

 

Sachbearbeiter/in Unterhaltsvorschuss

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum 01.06.2018 für das Jugendamt eine Stelle als                                    

Sachbearbeiter/in Unterhaltsvorschuss

mit 40 Wochenstunden aus. Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung längstens bis zum 31.07.2019 befristet. Dienstort ist der Regionalstandort Neustrelitz.
 

Aufgabengebiet:

  • Gewährung von Unterhaltsvorschussleistungen nach dem „Gesetz zur Sicherung des Unterhalts von Kindern allein stehender Mütter und Väter durch Unterhaltsvorschüsse oder – ausfallleistungen  (Unterhaltsvorschussgesetz – UhVorschG)“ - Antragsbearbeitung und Bescheiderstellung
  • Überwachung laufender Bewilligungen nach dem UhVorschG / monatliche Zahlbarmachung sowie Entscheidung über Weiterbewilligung, Einstellung oder Rückforderung von Leistungen gem. § 5 UhVorschG
  • Heranziehung des Unterhaltspflichtigen durch regelmäßige Prüfung, Berechnung und Festsetzung der Unterhaltsleistung anhand von Einkommens- und Vermögensauskünften, bei Auskunftsverweigerung über Dritte wie Arbeitgeber, Agentur für Arbeit, Versicherungsträger u.a.
  • Geltendmachung der übergegangenen Ansprüche beim Unterhaltspflichtigen gem. § 7 UhVorschG u. a. durch:
    - Erwirkung von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden beim Amtsgericht
    - Entscheidung über die Betreibung sowie Durchsetzung von Vollstreckungsverfahren
    - ggf. Durchsetzung der Unterhaltsansprüche vor dem Amtsgericht/Familiengericht
  • Erstellung von Zeugnisurkunden
  • Bearbeitung und Prüfung von Widersprüchen und ggf. Weiterleitung an das LAGUS
  • Anträge auf Stundungen, Niederschlagungen und Erlass von Forderungen prüfen, bearbeiten, Entscheidung vorbereiten und entsprechende Vereinbarung gem. Landeshaushaltsverordnung M-V (LHO)  fertigen
  • Ahndung von Ordnungswidrigkeitsverfahren nach § 10 UVG
  • Überwachung der monatlichen Einnahmen und Ausgaben; Mitarbeit an der Haushaltsplanung
     

Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Bachelor of Laws, Dipl.-Verwaltungswirt/in, Verwaltungsfachwirt/in, Verwaltungsbetriebswirt/in oder abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • selbstständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit im Umgang mit Rechtsvorschriften und Rechtsprechungen, insbesondere im Rechtsgebiet SGB VIII
  • Bereitschaft zur fachbezogenen Weiterbildung
  • sicheres Kommunikationsvermögen und Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an persönlicher Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • sicherer Umgang mit dem PC

 

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 9 b TVöD.

Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 31.05.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

Heiko Kärger

Landrat

 

 

Schulsachbearbeiter/in

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum 01.04.2018 für die Integrative Gesamtschule „Vier Tore Neubrandenburg“ in Neubrandenburg eine Stelle als

Schulsachbearbeiter/in

mit 32 Wochenstunden aus.


Aufgaben:

  • selbständige Erledigung allgemeiner Sekretariatsaufgaben
  • Postein- und Postausgang, Koordinierung von Terminen, Auskunftserteilung
  • Betreuung des Besucherverkehrs
  • Schreib- und Kopierarbeiten
  • Bearbeiten von Schülerangelegenheiten, Ausstellen von Bescheinigungen, Verwaltung der Schülerakten, Mitarbeit am Schulberichtssystem
  • Führen der Lehrerdatei
  • Begleitung schulischer Veranstaltungen und Projekte
  • Bewirtschaftung der Haushaltsmittel im Rahmen der Budgetierung
  • eigenständige Verwaltung der Mittel, Haushaltsüberwachung, Einholen von Angeboten u.ä.
  • Inventarverwaltung
  • Führen der Handkasse
  • Erstellen von Statistiken

 

Anforderungsprofil:

  • Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. abgeschlossener Angestelltenlehrgang I oder kaufmännische Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung  im Verwaltungsdienst
  • Grundkenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht und Schulgesetz
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik
  • Bereitschaft zur Übernahme von Spätdiensten (bis 19:00 Uhr) bei Schulveranstaltungen
  • höfliches und korrektes Auftreten


Die Planstelle ist mit der Entgeltgruppe 5 TVöD (VKA) bewertet.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher, persönlicher  und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 05.02.2018 an den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Personalamt, Platanenstraße 43, in 17033 Neubrandenburg zu richten.  

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.04.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

Heiko Kärger

Landrat 

 

 

Hauptamtliche Lehrkraft für Gitarre (m/w))

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt für die Kreismusikschule Müritz, Strelitzer Str. 32 in 17192 Waren (Müritz) eine Stelle als

hauptamtliche Lehrkraft für Gitarre (m/w)
 
in Vollzeit aus. Die Stelle ist nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz für zwei Jahre befristet. Arbeitsort ist Röbel. 

Aufgabengebiet: 

  • Einzel-, Gruppen-, und Ensembleunterricht von Schülern und Erwachsenen im Fach klassische Gitarre
  • Aufbau und Leitung des Gitarrenorchesters
  • Musiktheorieunterricht (Gruppenunterricht)
  • Stundenplanerstellung
  • Eltern- und Schülerberatung
  • Vorbereitung von Schülern auf Abschlussprüfungen entsprechend den Lehrplänen des VdM sowie auf Wettbewerbe z.B. „Jugend musiziert“
  • Begleitung von Schülern zu Wettbewerben und Veranstaltungen
  • Organisation von Vorspielen und Konzerten
  • fachinterne und fachübergreifende Zusammenarbeit


Anforderungsprofil: 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Gitarre oder eine gleichwertige musikpädagogische Ausbildung
  • Erfahrungen im Umgang und in der Unterrichtung speziell von Kindern
  • sicheres Kommunikations-  und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit (Einsätze auch an Wochenenden)
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • kreative Unterrichtsgestaltung, Organisationsgeschick
  • korrektes und freundliches Auftreten im Umgang mit Schülern, Eltern und Kollegen
  • Führerschein Klasse B 


Die Planstelle ist mit der Entgeltgruppe 9 b TVöD (VKA) bewertet. 

Weitere Informationen zur Kreismusikschule Müritz finden Sie unter www.kreismusikschule-mueritz.de.

Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg. 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.04.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet. 

 

Heiko Kärger 

Landrat

 

 

Sachbearbeiter/in Pflegekinderwesen / Adoptionsvermittlung

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt für das Jugendamt eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Pflegekinderwesen / Adoptionsvermittlung

mit 40 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

Die Stelle ist im Rahmen einer Krankheitsvertretung vorerst längstens bis zum 30.06.2018 befristet.

 

Aufgabengebiet: 

  • allgemeine Förderung und Beratung
  • Prüfungsverfahren für Bewerber/innen der Vollzeitpflege
  • fortwährende Anleitung von Pflegepersonen
  • Öffentlichkeitarbeit und Akquise von Pflegepersonen
  • Erarbeiten von Stellungnahmen gemäß §§ 1630, 1632 BGB für das Amtsgericht
  • Prüfungsverfahren für Adoptionsbewerber/innen
  • Beratung und Belehrung der leiblichen Eltern über ihre Rechte gemäß § 7 AdVermiG i. V. m. § 51 SGB VIII
  • fachliche Begleitung in der Adoptionspflege gemäß § 9 AdVermiG
  • Erstellung fachlicher Äußerungen gemäß § 189 FamFG für das Amtsgericht
  • Identitätssuche gemäß § 9 AdVermiG gemäß § 9 Abs. 1 AdVermiG
  • Übermitteln von Informationen an den Kommunalen Sozialverband MV im Rahmen des Adoptionsverfahrens gemäß §§ 10, 11 AdVermiG
  • Rufbereitschaft zur Sicherung des Kindeswohles
  • Umsetzung § 8a SGB VIII (Schutzauftrag des Jugendamtes)
  • Dokumentation und Statistik
     

Anforderungsprofil: 

  • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in mit staatlicher Anerkennung beziehungsweise als Bachelor of Arts (Soziale Arbeit)
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • Sicherheit im Umgang mit Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften insbesondere im Sozial- und Verwaltungsrecht
  • Beherrschung verschiedener Methoden der Gesprächsführung
  • sehr gute mündliche und schriftliche Leistungsfähigkeit
  • Korrektheit im Umgang mit Bürgern
  • Teamfähigkeit, hohe Sozialkompetenzen und Flexibilität
  • starke physische und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Intervention im Rahmen der Kindeswohlsicherung
  • Bereitschaft zur Betreuung von Praktikanten/Praktikantinnen   
  • Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Haushaltsmitteln
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit dem PC
  • PKW-Führerschein 

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst mit der Entgeltgruppe S12 TVöD

Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg, zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.04.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet. 

 

Heiko Kärger 

Landrat

 

 

Sachbearbeiter/in Hilfeplankoordination / Sozialarbeiter/in

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt für das Sozialamt zum 01.04.2018 eine Stelle als 

Sachbearbeiter/in Hilfeplankoordination / Sozialarbeiter/in 

mit 40 Wochenstunden aus.

Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich längstens bis zum 30.06.2019 befristet.

Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

 

Aufgaben: 

  • Koordinierung und Durchführung von Gesamtplanverfahren im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen gem. §§ 53ff SGB XII sowie im Rahmen der Hilfe in besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. §§ 67ff SGB XII; Erarbeiten von Stellungnahmen
  • Bedarfsermittlung und Erstellung von ITP und Zusatzbögen für das trägerübergreifende persönliche Budget, Maßnahmen des ambulant betreuten Wohnens, Leistungen der Hilfe zur Pflege und weitere Hilfen der Sozialhilfe
  • sozialpädagogische Beratung, Begleitung und Betreuung von hilfebedürftigen Personen und Familien
  • operative Tätigkeit im Außendienst zur Tatsachenermittlung im Rahmen des Sozialleistungsverfahrens nach dem SGB XII und SGB II
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen, Ämtern, Verbänden und Institutionen

 

Anforderungsprofil: 

  • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in mit staatlicher Anerkennung beziehungsweise als Bachelor of Arts (Soziale Arbeit)
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • Beherrschung verschiedener Methoden der Gesprächsführung
  • Entschlussfreudigkeit und sicheres Urteilsvermögen
  • hohe Sozialkompetenz und Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • starke physische und psychische Belastbarkeit
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • Pkw-Führerschein

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst entsprechend der Entgeltgruppe S 11b

Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg zu senden. 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.04.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet. 

 

Heiko Kärger 

Landrat

 

 

Sekretär/in mit Verwaltungsaufgaben

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als 

Sekretär/in mit Verwaltungsaufgaben 

mit 24 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

 

Aufgaben: 

Office-Management für das Jugendamt und insbesondere für die Jugendamtsleitung 

Eigenständige Erledigung von anfallender Korrespondenz (Schreiben und DIN-gerechte Gestaltung von Briefen, Dokumenten, Tabellen, Zuarbeiten usw. und deren Weiterleitung für Amt 51), Anfertigen von Kopien usw. für alle Bereiche des Jugendamtes: 

  • selbstständige Überwachung der Wiedervorlage der Leitung des Jugendamtes
  • Führung der allgemeinen Ablage
  • Inventarverwaltung und Archivierung im Jugendamt
  • Erfassung des Bedarfs, Bestellung und Bereitstellung von Büromaterial für alle Mitarbeiter des Jugendamtes
  • Postabholung, Sichtung und Weitergabe an die Sachgebiete, Postweiterleitung an die zuständigen regionalen Standorte, Prüfung auf Vollständigkeit und Überwachung des hausinternen Postverkehrs (Zeichnungsmappen), Bearbeitung der elektronischen Post für das Jugendamt
  • Protokollführung in Beratungen
  • Vermittlung von Telefongesprächen
  • Pkw (Fuhrpark)- und Raumverwaltung 

Abwesenheitsvertretung für die Geschäftsstelle des Jugendhilfeausschusses und des Unterausschusses Jugendhilfeplanung sowie notwendiger zeitweiliger Ausschüsse.

Verwaltungsaufgaben: 

  • Koordination der Themenplanung
  • Eingabe und Nachhalten des Zeichnungsweges der Vorlagen in PVRat
  • selbstständiges Erstellen der Einladung
  • Protokollführung
  • Vor- und Nachbereitung der Ausschusssitzungen
  • Betreuung und Beratung der Mitglieder bei Anfragen 

Eigenständige Organisation der Schöffenwahl und Betreuung der Jugendschöffen unter Beachtung der gesetzlichen und terminlichen Vorgaben zur abschließenden Beschlussfassung im Jugendhilfeausschuss (einschl. Erstellung der Beschlussunterlagen) sowie die vorherige Beratung interessierter BürgerInnen. 

 

Anforderungsprofil: 

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. abgeschlossener Angestelltenlehrgang I oder Ausbildung als Sekretär/in, Bürokaufmann/-frau bzw.
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder vergleichbarer Berufsausbildungsabschluss
  • Fähigkeiten zur sicheren Anwendung der Kommunalverfassung des Landes M-V, Satzungen, Geschäftsordnungen und verwaltungsinterner Regelungen
  • Sicherheit im Umgang mit der vorhandenen Kommunikationstechnik und den gängigen Programmen Word-, Excel, MS-Office-Anwendungen sowie der hausinternen Programme z. B. PVRat; Protokollführung
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige, korrekte und zuverlässige Arbeitsweise
  • freundliches, aufgeschlossenes und souveränes Auftreten
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit für die Bewältigung des besonderen Alltags des Jugendamtes
  • Koordinationsgeschick und Terminmanagement
  • Flexibilität in der Arbeitszeit, dies gilt insbesondere für die Absicherung der Gremien außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Pkw-Führerschein

 

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 5 TVöD (VKA)

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher  Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 08.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg, zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.04.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

Heiko Kärger 

Landrat

 

 

Mitarbeiter/in Poststelle

Ö F F E N T L I C H E    S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum 01.03.2018 für das Amt Zentrale Dienste und Schulverwaltung am Standort Neubrandenburg eine Stelle als

Mitarbeiter/in Poststelle

mit 40 Wochenstunden aus. 


Aufgabengebiet:

  • Durchsicht, Öffnen und Sortieren von Posteingängen
  • Nachweisführung über Einschreiben
  • Versenden von Paketpost nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Nachweisführung)
  • Sendungsverfolgung und Reklamation
  • Frankieren und Kuvertieren der Ausgangspost 
  • Erteilen von Auskünften
  • Ausgabe von Anträgen
  • Koordinierung des Fuhrparks, Ausgabe von Fahrzeugpapieren
  • Vertretung innerhalb der Regionalstandorte

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Verwaltungsausbildung
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • höfliches und korrektes Auftreten
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Computerkenntnisse
  • Führerschein Klasse B 

 

Die Planstelle ist mit der Entgeltgruppe 4 TVöD (VKA) bewertet. 

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher, persönlicher  und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 07.02.2018 an den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Personalamt, Platanenstraße 43, in 17033 Neubrandenburg zu richten. 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 31.03.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet. 

 

Heiko Kärger

Landrat

 

 


Leistungsausschreibungen

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Ausschreibungen.