Termine & Veranstaltungen

11.09.2017 - „Sehen und gesehen werden“ - Messen als Marketinginstrument Nummer 1

Messebeteiligungen sind ein hochwertiges Marketinginstrument. Unternehmen können dort, bei einem unmittelbaren Kundenkontakt ihre Leistungen präsentieren. Wer sich am Markt behaupten will,

für den ist die Teilnahme an Messen, das Zeigen von Präsenz und die Qualität der Kontakte, die keine Werbung und keine Internetkommunikation generieren, unerlässlich.

Aus diesem Grund widmet sich die Export-Tour 2017 in ihrer zweiten Veranstaltung am 11. September 2017 ab 15.30 Uhr diesem wichtigen Vertriebs- und Marketingthema.

 

In den Räumen der Metallbau Wittenberg GmbH & Co.KG in Torgelow (www.metawi.de) haben interessierte Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer moderierten Diskussion mit dem Thema, den Möglichkeiten aber auch Risiken vertraut zu machen und sich mit erfahrenen „Messehasen“ auszutauschen. So stehen neben Patrick Dahlemann, Parlamentarischer Staatssekretär Vorpommern, u.a. Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, Johannes Wittenberg (Metallbau Wittenberg GmbH & Co.KG) und Dr. Peter Neven, Geschäftsführer des Ausstellungs- und Messeausschusses der Deutschen Wirtschaft e. V. (AUMA)mit zahlreichen praktischen Tipps für einen gelungenen Messeauftritt zur Verfügung.  

Der AUMA ist die Interessenvertretung der gesamten Messebranche auf nationaler und internationaler Ebene. Der AUMA informiert Aussteller und Besucher über das Messeangebot in Deutschland und der Welt, unterstützt das Auslandsmarketing deutscher Veranstalter und betreibt Messemarketing.

Die Export-Tour – Von Experten für Experten

Die Veranstaltungsreihe Export-Tour wird durch die Landesregierung seit 2011 in exporterfahrenen Unternehmen des Landes durchführt. Mit dieser Veranstaltung soll Mut gemacht werden, Märkte über die Landesgrenzen hinweg zu erschließen und die Chancen des Exports zu nutzen. Erreicht werden sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die bisher noch nicht oder nicht ausreichend im Auslandsgeschäft aktiv sind. Im Anschluss an die moderierte Talkrunde stehen den Teilnehmern der Export-Tour-Veranstaltung Experten von Bund und Land (z.B. Vertreter vom Zoll, der Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern usw. – s. auch Flyer) für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern unterstützt mit Landesgemeinschaftsständen, Messeförderung und die richtige Vorbereitung der Messebeteiligung bei Messeaktivitäten.

 

Informationen und Anmeldung unter: www.export-tour.de