Förderprogramme

Förderung für Fachkräfte

Eingliederungszuschuss

Die Agenturen für Arbeit unterstützen mit dem Eingliederungszuschuss Unternehmen bei der Einstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,  deren Vermittlung erschwert ist.

 

Fördervoraussetzungen

Eine Bewerberin oder ein Bewerber verfügt (noch) nicht über die beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse, die für eine Stelle benötigt werden.

In diesem Fall kann ein Eingliederungszuschuss gezahlt werden, wenn zu erwarten ist, dass die volle Arbeitsleistung erst nach einer längeren Einarbeitungszeit als üblich oder nur nach einem erhöhten Einarbeitungsaufwand erbracht werden kann.

Eine betriebsübliche Einarbeitung durch den Arbeitgeber kann nicht gefördert werden.

Entsteht dem Arbeitgeber durch die Beschäftigung der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers kein finanzieller Nachteil, weil beispielsweise die vereinbarte Vergütung der Arbeitsleistung entspricht oder der Arbeitgeber selbst keinen Beitrag an der Einarbeitung leistet, kann ein Zuschuss nicht gezahlt werden.

Programmseite

 

Personal gesucht? - der Arbeitgeberservice unterstützt Sie dabei!

Sie suchen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur berät Sie gerne persönlich bei allen Fragen zur Personalrekrutierung. Nutzen Sie auch den unentgeltlichen Service der JOBBÖRSE, bei der Sie online nach qualifiziertem Personal Ausschau halten können.

Wir geben Ihnen Hinweise zum Arbeitsmarkt, zur Vermittlung von Fach- und Führungskräften oder zu Akademikern, die eine Anstellung suchen.

Programmseite