Aktuelle Meldungen

16.4.2018: Unternehmerforum Aquakultur in MV – Landwirtschaft unter Wasser

veröffentlicht am:

Nach der Besichtigung der Zanderkreislaufanlage der Landesforschungsanstalt Mecklenburg-Vorpommern am Institut für Fischerei Zanderversuchsanlage in Hohen Wangelin folgte für die Teilnehmer des Unternehmerforums Aquakultur in MV ein spannender Themennachmittag voller Informationen und Diskussionen im AGRONEUM Alt Schwerin.

Neben interessanten Unternehmenspräsentationen – u.a. der Sukower Bioenergie und Welsfarm, der PAL Aquakultur GmbH und der Garnelen Farm Grevesmühlen GmbH & Co.KG – arbeiteten die Referenten zahlreiche Argumente für die Notwendigkeit, für Chancen und Risiken einer deutschen Aquakultur heraus, zeigten die Zukunftspotenziale der Branche für die Lebensmittelerzeugung und die spezielle Bedeutung der Zukunftsbranche für den Agrarstandort MV heraus.

Aquakultur ist die kontrollierte Aufzucht und Vermehrung von im Wasser lebenden Organismen, insbesondere Fischen, Muscheln, Krebsen und Algen.
Nach Vorstellungen der Europäischen Kommission soll das Potenzial zur Erzeugung von Nahrungsmitteln unionsweit auf eine nachhaltige Grundlage gestellt werden. Die Aquakultur soll zu einer langfristigen Ernährungssicherheit beitragen und gleichzeitig Beschäftigung bieten. Bis 2020 soll der Grad der Eigenversorgung mit Fisch von derzeit 35 Prozent auf 50 Prozent erhöht werden. Bei gleichbleibenden Erträgen aus der Fischerei würde das eine Verdreifachung der jetzigen Aquakulturproduktion erfordern.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ergänzt diesbezüglich die Fördermöglichkeiten der Europäischen Kommission mit eigenen finanziellen Mitteln. Ziel dieser Anstrengungen ist die Etablierung des Wirtschaftszweiges Aquakultur in MV. Dafür werden Investoren sowohl finanziell als auch beratend und organisatorisch unterstützt. In den vergangenen Jahren hat sich vor diesem Hintergrund bereits eine vielversprechende Infrastruktur im Bereich der Aquakultur entwickelt - Produzenten, Verarbeiter und Forschungseinrichtungen arbeiten erfolgreich zusammen. Dieser Weg soll weiter ausgebaut werden.

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte beschäftigen sich unter anderem die Forellenzucht Alt Schwerin, die Forellenzucht Uthoff Neubrandenburg und die Fischerei Müritz Plau GmbH mit Aquakulturanlagen.

WMSE/AS